Ausbildung im BMW Autohaus ARNOLD.

Der Mensch macht den Unterschied.

Das Autohaus ARNOLD ist stolz, auch in diesem Jahr wieder eine Rekordanzahl von neuen Auszubildenden begrüßen zu dürfen. Das gewerbliche Team wird künftig durch 8 Kfz-Mechatroniker und 1 Kfz-Mechatronikerin, davon 3 mit dem Schwerpunkt System- und Hochvolttechnik, sowie durch 1 Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker unterstützt. Im kaufmännischen Bereich werden 5 Automobilkauffrauen/-männer die bisherige ARNOLD-Mannschaft verstärken.

Grundlage des hohen Ausbildungsstandards im Autohaus ARNOLD ist eine abwechslungsreiche Einführungswoche, in der die neuen Auszubildenden sowohl die Firmenstandorte und Mitarbeiter wie auch die Unternehmensphilosophie „Erfahren Sie den Unterschied“ näher kennenlernen können. Der erste Tag hält für die jungen Menschen eine Rundreise durch die Betriebsstätten Hösbach, Aschaffenburg-Nilkheim und Kahl am Main bereit. Anhand von Unternehmensrundgängen werden Ihnen die dortigen Räumlichkeiten und Mitarbeiter vorgestellt, darüber hinaus erhalten sie speziell für ihren Ausbildungseinstieg konzipierte Mappen als Nachschlagewerke. Der darauffolgende Tag beinhaltet für die gewerblichen Auszubildenden einen „Ausflug“ nach WÜ-Lengfurt zur Berufsgenossenschaft, die in Verbindung mit der Handwerkskammer Unterfranken die Themen nachhaltiges Umweltmanagement und Sicherheit sowie Infos zu den überbetrieblichen Lehrgängen serviert. Die Automobilkaufleute werden unterdessen in einem Seminar zum Thema moderne Umgangsformen geschult. Den dritten und vierten Wochentag verbringen alle neuen Auszubildenden gemeinsam in einem Einführungs-Workshop. Durch die gezielte Auseinandersetzung mit den Unternehmensleitsätzen und den Stärken des Autohauses ARNOLD werden die angehenden neuen Mitarbeiter behutsam an das Firmencredo herangeführt und erhalten abschließend die Möglichkeit eines offenen Dialogs mit den Führungskräften.

Personalchef Jürgen Reeb und die frisch gebackene Personalentwicklungsreferentin Nathalie Himmel begleiten die ehrgeizigen Nachwuchskräfte während ihrer Einführungswoche im Autohaus ARNOLD.

Nathalie Himmel: „Ich erinnere mich jederzeit gerne an meinen Ausbildungsbeginn im Autohaus ARNOLD zurück und bin sehr dankbar für das herzliche Willkommen, das meinem Jahrgang schon damals bereitet wurde. Die Berufsausbildung ist für viele junge Personen der erste Schritt in das Berufsleben und dementsprechend unerfahren und aufgeregt sind sie. Mit unserer Einführungswoche möchten wir die neuen Auszubildenden genau dort abholen, wo sie momentan stehen: sie sind neugierig auf das Arbeitsleben, sie sind motiviert und möchten sich im Unternehmen bewähren. Hierbei möchten wir sie tatkräftig unterstützen. Wir geben ihnen in diesen ersten Tagen zum einen natürlich alles betrieblich Wissenswerte mit auf den Weg. Zum anderen bestärken wir sie aber vor allem in ihrer neuen Position als Mitglied der ARNOLD-Familie. Sie sind nun Teil des Unternehmens und erhalten damit in den folgenden Jahren die Möglichkeit, sich bei uns zu entwickeln und zu verantwortungsbewussten und kompetenten Fachkräften heranzureifen, um ihrerseits wiederum einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten zu können.“

Seit fast 50 Jahren ist das Autohaus ARNOLD nun Arbeitgeber im Bereich Kfz-Handel und Handwerk. Das Team ARNOLD erweist sich damit als beständiger und zuverlässiger Partner in der Wirtschaftsregion bayerischer Untermain.


© 2017 BMW Arnold GmbH